PROFI CUT Direktschneidwerk für Feldhäcksler

Das Biomasse-Direktschneidwerk für Spitzenleistungen

Die Direkternte von Ganzpflanzen vermeidet Verluste und reduziert Verfahrenskosten. Höhere Erträge, breiter aufgestellte Fruchtfolgen und damit neue Anforderungen an die Biomasse- Ernte haben uns zur Entwicklung einer neuen PROFI CUT Generation veranlasst. Mit bis zu sieben Metern Arbeitsbreite sind die komplett neu entwickelten Erntevorsätze kompromisslos für Spitzenleistungen ausgelegt.

Dabei haben wir Ihre Wünsche und Anregungen aus der Praxis berücksichtigt, um ein möglichst breites Spektrum an Energiepflanzen zuverlässig ernten zu können.

Mit Arbeitsbreiten von 5,3 und 7,0 m setzt das PROFI CUT neue Maßstäbe hinsichtlich Schlagkraft und Leistungsfähigkeit.

Für die leistungsstärksten Feldhäcksler

Das PROFI CUT Direktschneidwerk ist die perfekte Lösung für die Ganzpflanzensilage mit den leistungsstärksten Feldhäckslern. Die neue Generation der PROFI CUT 530 und PROFI CUT 700 Direktschneidwerke ist erhältlich für die Feldhäcksler von John Deere, Claas und Fendt.

Von John Deere empfohlen für die Direkternte von Biomasse mit den Feldhäcksern der Serie 8000 und 9000.
Von John Deere empfohlen für die Direkternte von Biomasse mit den Feldhäcksern der Serie 8000 und 9000.
Universeller Einsatz in der Direkternte von Biomasse mit den Claas Jaguar Feldhäckslern.
Universeller Einsatz in der Direkternte von Biomasse mit den Claas Jaguar Feldhäckslern.
Von Fendt empfohlen für die Direkternte von Biomasse mit dem Feldhäcksler Katana.
Von Fendt empfohlen für die Direkternte von Biomasse mit dem Feldhäcksler Katana.

Ihre Anforderungen an ein Direktschneidwerk:

Direkte Ernte von Biomasse ohne Zwischenschritt für eine einfache Logistik und möglichst geringe Futterverschmutzung.
Hervorragendes Schnittbild, geringste Massen- und Ährenverluste und sichere Aufnahme lagernder Bestände durch tiefen Schnitt.
Hohe Flächenleistung durch große Arbeitsbreite für eine vollständige Auslastung selbst leistungsstärkster Feldhäcksler.
Optimierter Gutfluss im Schneidwerk für einen hohen Massendurchsatz und den universellen Einsatz in kurzen wie ertragreichen Beständen.
Gleichmäßige Zuführung des Ernteguts zu den Vorpresswalzen für eine hohe Häckselqualität mit geringen „Überlängen“.
Hohe Wirtschaftlichkeit durch vielseitigen Einsatz in breit aufgestellten Fruchtfolgen und zuverlässige Ernte von Energiepflanzen wie Szarvasi Gras, Triticale, Wick-Roggen, Durchwachsene Silphie und Sorghum.