Oberflächenzentrum

Pulverbeschichtung und Strahltechnik

Perfekte Qualität für ein langes Maschinenleben ist der Anspruch von Zürn an seine Erntemaschinen. Stabile Bauweise und optimaler Korrosionsschutz sorgen für robuste und langlebige Schneidwerke.

Mit dem neuen Oberflächenzentrum in Merchingen machen wir unsere Produktion jetzt fit für die Zukunft -  und das in großen Dimensionen.

Unsere moderne Großteile-Pulverbeschichtungsanlage gehört zu den Größten in der Region und bietet ausreichend Kapazität für externe Beschichtungsaufträge.

Wir beschichten Ihre XXL-Teile

Unser flexibles Anlagenkonzept ermöglicht die Beschichtung von S bis XXL Teilen und vom Einzelstück bis hin zu Großserien.

Ihre Teile können bis zu 14 Meter lang und 4 Tonnen schwer sein.

Ihre Teile überschreiten diese Maße teilweise? Sprechen Sie uns an! Bei günstigen Bauteilgeometrien können wir eventuell auch hier weiterhelfen.

Wir beraten Sie gerne!


Perfekte Beschichtungen für Ihre XXL-Teile

Die Pulverbeschichtung ist eine lösemittelfreie und umweltfreundliche Beschichtungstechnik. Unsere Anlage ist für die Bearbeitung von Teilen aus Stahl optimiert, dennoch können wir andere elektrisch leitfähige Metalle, wie Aluminium oder Edelstahl beschichten.

  • Durch elektrostatische Aufladung haften die Lackpartikel auf der Oberfläche des zu beschichtenden Werkstücks.
  • Im Pulvereinbrennofen werden die Bauteile nach produktspezifisch definierten Temperaturkurven erhitzt.
  • Durch die Verwendung unterschiedlicher Pulverlacke können wir praktisch jeden Farbwunsch erfüllen und unterschiedliche Glanzgrade oder Oberflächenstrukturen herstellen.
Optimaler Korrosionsschutz durch Eisenphosphatierung und Passivierung. Die Passivierung verbessert die Schutzschicht auf dem Bauteil durch einen gleichmäßigen Schichtaufbau.
Optimaler Korrosionsschutz durch Eisenphosphatierung und Passivierung. Die Passivierung verbessert die Schutzschicht auf dem Bauteil durch einen gleichmäßigen Schichtaufbau.

Innovative Oberflächentechnnik

Grundlage für ein hervorragendes Finish ist die Vorbehandlung der Oberfläche. Vor der Beschichtung müssen die Teile von allen Verunreinigungen wie Fetten, Ölen und Schmutz befreit werden. Durch die Kombination der Eisenphosphatierung mit einer anschließenden Passivierung erhöhen wir den Korrossionsschutz der Pulverbeschichtung deutlich.

Mit diesem Prozess erfüllen wir sehr hohe Qualitäts-Standards, wie beispielsweise die des Landmaschinenherstellers John Deere.

Vorteile Pulverbeschichtung

► Umweltfreundliche lösemittelfreie Lackierung
► Hohe UV-Beständigkeit
► Hohe Schlag- und Kratzfestigkeit
► Gute Chemikalien- und Korrosionsbeständigkeit
► Duplexbeschichtung (Grundierung und Deckpulver) möglich
► Schneller Farbwechsel
► Variabler Glanzgrad (matt, seidenmatt, seidenglänzend, glänzend)
► Sonderfarben und Spezialstrukturen auf Anfrage möglich

Unsere Großteile-Pulverbeschichtungsanlage

Strahlkabine | In unserer Anlage können wir bis zu 10 t schwere Bauteile strahlen. Das verwendete Strahlgut wird automatisch rückgeführt und gereinigt.
Strahlkabine | In unserer Anlage können wir bis zu 10 t schwere Bauteile strahlen. Das verwendete Strahlgut wird automatisch rückgeführt und gereinigt.
Nass-chemische Vorbehandlung | Waschkabine zum Entfetten / Phosphatieren der Bauteile durch einen automatischen Sprühkranz oder mit Handlanzen. Zur Verbesserung des Korrossionsschutzes wird zusätzlich eine Passivierung aufgebracht.
Nass-chemische Vorbehandlung | Waschkabine zum Entfetten / Phosphatieren der Bauteile durch einen automatischen Sprühkranz oder mit Handlanzen. Zur Verbesserung des Korrossionsschutzes wird zusätzlich eine Passivierung aufgebracht.
Haftwassertrockner | Nach dem Waschen kann der Einbrennofen als Haftwassertrockner genutzt werden, um Restfeuchtigkeit auch in Hohlräumen zu entfernen.
Haftwassertrockner | Nach dem Waschen kann der Einbrennofen als Haftwassertrockner genutzt werden, um Restfeuchtigkeit auch in Hohlräumen zu entfernen.
Pulverapplikation | Das Pulver wird manuell mit 2 Pulvergeräten aufgetragen. Durch einfache und schnelle Farbwechsel können wir Ihre Teile in jedem RAL-Ton und weiteren Sonderfarben beschichten.
Pulverapplikation | Das Pulver wird manuell mit 2 Pulvergeräten aufgetragen. Durch einfache und schnelle Farbwechsel können wir Ihre Teile in jedem RAL-Ton und weiteren Sonderfarben beschichten.
Einbrennofen | Der Einbrennofen für Pulverlacke ist mit 3 Einfahrschienen ausgestattet.  Einbrennzeit und Objekttemperaturen werden speziell auf die Bauteile abgestimmt.
Einbrennofen | Der Einbrennofen für Pulverlacke ist mit 3 Einfahrschienen ausgestattet. Einbrennzeit und Objekttemperaturen werden speziell auf die Bauteile abgestimmt.
Hängebahnanlage und Pufferbahnhof | Ihre bis zu 14 Meter langen Bauteile durchlaufen die komplette Anlage hängend. Im Pufferbahnhof werden die Teile zwischen den Prozesschritten geparkt.
Hängebahnanlage und Pufferbahnhof | Ihre bis zu 14 Meter langen Bauteile durchlaufen die komplette Anlage hängend. Im Pufferbahnhof werden die Teile zwischen den Prozesschritten geparkt.
Wareneingang und -ausgang | Die große Lagerfläche bietet genügend Platz für das Be- und Entladen von LKWs direkt in der Halle. In speziellen Hub-Senk-Stationen werden die Teile auf- bzw. abgehängt.
Wareneingang und -ausgang | Die große Lagerfläche bietet genügend Platz für das Be- und Entladen von LKWs direkt in der Halle. In speziellen Hub-Senk-Stationen werden die Teile auf- bzw. abgehängt.
Umweltfreundliche Lackiertechnik | Unsere neue Anlage entspricht modernsten Umweltschutz-Standards: Die warme Prozess-Abluft wird über Wärmetauscher wiedergewonnen. Bei der lösemittelfreien Vorbehandlung entsteht durch die Kaskadierung der einzelnen Becken nur wenig Abwasser, das gesondert entsorgt wird.
Umweltfreundliche Lackiertechnik | Unsere neue Anlage entspricht modernsten Umweltschutz-Standards: Die warme Prozess-Abluft wird über Wärmetauscher wiedergewonnen. Bei der lösemittelfreien Vorbehandlung entsteht durch die Kaskadierung der einzelnen Becken nur wenig Abwasser, das gesondert entsorgt wird.
 

Wir beraten Sie gerne

Martin Filz

Leiter Oberflächenzentrum

t: +49 (0) 6297 92885-26
martin.filz@zuern.de

 

 


Flyer Oberflächenzentrum